Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Eine autarke Sonde zur Messung von Grenzschichten im Flugversuch

Autor(en): H. Koch, P. Scholz, R. Kerbstadt, M. Wermes
Zusammenfassung: In diesem Beitrag wird eine autarke Grenzschichtsonde beschrieben, die die Vermessung von Grenzschichtprofilen im Flugversuch ermöglicht. Durch die Nutzung eines Sondenkopfes nach dem 3-Loch-Prinzip mit drei direkt in den Sondenkopf integrierten, miniaturisierten Drucksensoren mit schnellem Ansprechverhalten ermöglicht die Sonde die Messung von Längs- und Quergeschwindigkeit in der Grenzschicht mit Mittelwert und Fluktuationskomponenten. Das System ist autark, in dem Sinne, als dass keine Kabelverbindung mit dem Flugzeuginneren hergestellt werden muss ? gleichwohl werden die Grundfunktionen der Sonde durch eine Funkschnittstelle aus der Flugzeugkabine kabellos gesteuert. Die Sonde wird über eine reversible Klebeverbindung auf das Flugzeug aufgeklebt und benötigt daher auch keinen Eingriff in die Flugzeugstruktur. Im zweiten Flugversuch des LuFo IV-Projekt "HINVA" wurden insgesamt vier dieser Sonden auf dem rechten Flügel des DLR-Forschungsflugzeuges "ATRA" vom Typ Airbus A320 eingesetzt, um hochwertige Validierungsdaten für das Überziehen von Transportflugzeug-Konfigurationen zu sammeln.
Veranstaltung: Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2015, Rostock
Verlag, Ort: Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn, 2015
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Format: 21,0 x 29,7 cm, 10 Seiten
URN: urn:nbn:de:101:1-201512188100
Stichworte zum Inhalt: Flugversuch, Grenzschicht
Verfügbarkeit: Download - Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen dieses Dokuments: Copyright protected
Kommentar:
Veröffentlicht am: 18.12.2015