Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

FFS - Fortschrittliche Flugzeugstrukturen: Übersicht über die 5. Phase des Leitprojektes zur Erschließung neuer Technologien für Composite Strukturen für zukünftige, militärische Flugzeugplattformen

Autor(en): M. Calomfirescu, H. Zippold, E. Mennle, M. Hanke, W. Dudenhausen, U. Christ, F. Nitschke
Zusammenfassung: Für zukünftige militärische Flugzeugplattformen ergeben sich neue Herausforderungen aus umfangreich erweiterten Missionsanforderungen und aus den dafür aufzubauenden neuen Anforderungen an die Flugzeugstruktur. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die Ziele und den Status der 5. Phase des Leitprojektes "Fortschrittliche Flugzeugstrukturen". Einer der Schwerpunkte der Aktivitäten liegt im Bereich des strukturellen Klebens als Fügetechnologie in der Fertigung. Themen wie fortschrittliche Berechnungsmethoden, sichere und robuste Fertigungsprozesse inkl. Oberflächenvorbehandlung und zulassungsrelevante Themen werden hier bearbeitet. Ein durch Secondary Bonding gefügter Flugdemonstrator am Beispiel einer Luftbremse wird dabei entwickelt. Einen weiteren Schwerpunkt im FFS - Leitprojekt stellt die Entwicklung fortschrittlicher Faserverbundstrukturen mit Leichtbau- , Schlagfestigkeitund elektromagnetischer Transparenzfunktionalität dar. Ein dritter Schwerpunkt liegt im Bereich der Entwicklung von Flugzeugschächten die während des Flugs im hohen Unterschall-Machzahlbereich öffnen. Solche Schächte werden maßgeblich durch Lastfälle dimensioniert, die aus der instationären Strömung in der offenen Kavität resultieren (so genannte "Schallermüdung"). Erweitere Analysemethoden und -tools werden dabei entwickelt und experimentell validiert. Darüber hinaus werden in FFS fortschrittliche Reparaturmethoden und -prozesse für Faserverbundstrukturen unter Nutzung des strukturellen Klebens erschlossen. Robotergestützte Schäftprozesse zur Entfernung geschädigter Strukturbereiche werden untersucht und experimentell an relevanten Strukturen erprobt. Erweiterte Structural Health Monitoring Ansätze unter Nutzung der Lamb Wellen Technologie zur Detektion von Strukturschäden sind ebenfalls ein Aspekt, der im Rahmen von FFS betrachtet wird. Dabei liegt der Untersuchungsschwerpunkt auf Strukturintegrationsaspekten bzgl. Kontaktierung und Verkabelung bis hin zur drahtlosen Übertragung von Messsignalen.
Veranstaltung: Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2014, Augsburg
Verlag, Ort: Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn, 2014
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Format: 21,0 x 29,7 cm, 6 Seiten
URN: urn:nbn:de:101:1-2014120519845
Stichworte zum Inhalt: Composites, Militärische Flugzeugstrukturen
Verfügbarkeit: Download - Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen dieses Dokuments: Copyright protected
Kommentar:
Zitierform:Calomfirescu, M.; Zippold, H. ; et al. (2014): FFS - Fortschrittliche Flugzeugstrukturen: Übersicht über die 5. Phase des Leitprojektes zur Erschließung neuer Technologien für Composite Strukturen für zukünftige, militärische Flugzeugplattformen. Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V.. (Text). urn:nbn:de:101:1-2014120519845.
Veröffentlicht am: 05.12.2014