Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Hardware-in-the-Loop - Simulation als Bestandteil des Entwicklungsprozesses für das automatische Flugsteuerungssystem der STEMME S15

Autor(en): A. Kaden, G. Walde, B. Boche, R. Luckner
Zusammenfassung: Zur hochpräzisen automatischen Steuerung eines Luftarbeitsflugzeugs wird ein automatisches Flugsteuerungssystem für den Motorsegler STEMME S15 im Rahmen des Projekts LAPAZ im nationalen Luftfahrtforschungsprogramm (LUFO IV) entwickelt. LAPAZ steht für Luft-Arbeits-Plattform für die Allgemeine Zivilluftfahrt. Zur Erprobung dieses automatischen Flugsteuerungssystems wurde eine Bodentestanlage in Form eines Hardware-in-the-Loop (HIL) - Simulators aufgebaut. Mit ihm soll die korrekte Integration des Flugsteuerungssystems in das Flugzeug (STEMME S15 Prototyp) verifiziert und die korrekte Funktion der Flugregelgesetze überprüft werden. Die HIL-Simulation ist Teil eines kostengünstigen Entwicklungsprozesses für sicherheitskritische Systeme, welcher im Rahmen des Projekts aufgebaut wird. Der vorliegende Bericht gibt einen Überblick über den Entwicklungsprozess und beschreibt das Konzept, das Funktionsprinzip sowie den Aufbau des HIL-Simulators. Als Beispiel zur Validierung des Simulators werden Flugversuchs- und Simulationsdaten der ersten automatischen Landung der STEMME S15 miteinander verglichen.
Veranstaltung: Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2012, Berlin
Verlag, Ort: Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn, 2012
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Format: 21,0 x 29,7 cm, 9 Seiten
URN: urn:nbn:de:101:1-201211239095
Stichworte zum Inhalt: Automatisches Flugsteuerungssystem, hardware-in-the-loop simulation
Verfügbarkeit: Download - Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen dieses Dokuments: Copyright protected
Kommentar:
Veröffentlicht am: 23.11.2012