Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Bauweisen und Fertigungskonzepte für hybride Laminarhaltung

Autor(en): M. Horn
Zusammenfassung: Ressourceneffizientes Fliegen ? ein zentrales Ziel aktueller und zukünftiger Entwicklungen in der Luftfahrt. Einer der vielversprechendsten Wege dahin ist die Laminartechnologie. Mit ihr ist eine erhebliche Verringerung des Strömungswiderstands und damit eine Einsparung wertvoller Ressourcen möglich. Ein Teil der Laminarhaltung wird dabei durch die aktive Strömungsbeeinflussung mittels Grenzschichtabsaugung realisiert, der sogenannten Hybriden Laminarhaltung (Hybrid Laminar Flow Control, HLFC). In den folgenden Betrachtungen werden neue Bauweisen vorgestellt, mit denen die speziellen Anforderungen der Hybriden Laminarhaltung erfüllt werden können. Die Untersuchungen beziehen sich auf die Vorderkante eines Seitenleitwerkes, sind jedoch auf alle anderen relevanten Einsatzbereiche von HLFC, wie zum Beispiel Tragflächen, übertragbar. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Fertigbarkeit und Integration in bestehende Flugzeugstrukturen gelegt, unter Berücksichtigung des relevanten Auslegungslastfalls Vogelschlag. Ziel der Untersuchungen ist es, die strukturellen und fertigungstechnischen Anforderungen mit den aerodynamischen Restriktionen zu vereinen. Gezeigt werden Bauweisen, welche durch Kombination von Faserverbundwerkstoffen und Metallen die Technologie der Grenzschichtabsaugung mit Aspekten des funktionsintegrierten Leichtbaus verbinden.
Veranstaltung: Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2012, Berlin
Verlag, Ort: Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn, 2013
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Format: 21,0 x 29,7 cm, 6 Seiten
URN: urn:nbn:de:101:1-201303017741
Stichworte zum Inhalt: Grenzschichtabsaugung, HLFC
Verfügbarkeit: Download - Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen dieses Dokuments: Copyright protected
Kommentar:
Veröffentlicht am: 01.03.2013