Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Applikation des Design Thinking Ansatzes auf den Flugzeugkabinen Entwurfsprozess

Autor(en): F. Reimer, F. Rudolph, W. Granzeier, I. Moerland-Masic, T.-M. Bock, F. Meller, B. Nagel
Zusammenfassung: Im Entwurf innovativer Flugzeugkabinenkonzepte für die Zukunft zählt die Passagierakzeptanz zu den wichtigsten Kriterien für Hersteller, Fluggesellschaften und Forschungseinrichtungen. Im Zuge wachsender Passagierzahlen sowie weltweiter gesellschaftlicher Veränderungen besteht die zentrale Herausforderung darin, dass sich veränderte Anforderungsprofil eines künftigen Nutzerspektrums bereits im frühen Entwurfsstadium zu identifizieren und in den Entwurfsprozess zu übertragen. Im Zuge dessen zeigen nutzerorientierte Entwurfsansätze wie die Design Thinking Methode ein hohes Potential, was die stetig wachsende Popularität in industriellen Anwendungsfällen aus den Bereichen der Konsumgüter und der Automobilindustrie unterstreicht. In diesem Paper wird die Applikation der Design Thinking Methode auf den Kabinenentwurfsprozess vorgestellt. Als Basis für ein Praxisbeispiel wird die Nutzergruppe beruflich-reisender Fluggäste mithilfe einer Persona Definition identifiziert und für den nutzerorientierten Kabinenentwurf verwendet. Einen weiteren Baustein bildet der Ideen- und Prototypen-Entwurfsprozess mittels digitaler Design- und Modellierungsanwendungen. Ein iterativer Bewertungs- und Anpassungsprozess erfolgt dabei durch eine Konzeptentwurfsabbildung in der virtuellen Realität sowie einer agentenbasierten Passagierflusssimulation. Appliziert auf den Entwurfsprozess von Flugzeugkabinenkonzepten liefert der Design Thinking Ansatz eine zeit- und qualitätseffiziente Alternative zu bestehenden Design Methoden, was durch den digitalen Prototypen- und Bewertungsprozess im frühen Entwicklungsstadium gewährleistet wird. Zudem wird im Rahmen dieser Arbeit ein möglicher Ansatz zur Schließung der Lücke zwischen der technologisch komplexen Umgebung einer Flugzeugkabine und den sich ändernden Bedürfnissen des zukünftigen Passagiers skizziert.
Veranstaltung: Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2020
Verlag, Ort: Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn, 2020
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Format: 21,0 x 29,7 cm, 15 Seiten
URN: urn:nbn:de:101:1-2020101615250390260950
DOI:10.25967/530203
Stichworte zum Inhalt: Design Thinking, Virtuelle Realität, Innovation, Human Centered Design, Flexibilität, Persona, Passagierflusssimulation
Verfügbarkeit: Download - Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen dieses Dokuments: Copyright protected
Kommentar:
Zitierform:Reimer, F.; Rudolph, F.; et al. (2020): Applikation des Design Thinking Ansatzes auf den Flugzeugkabinen Entwurfsprozess. Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V.. (Text). https://doi.org/10.25967/530203. urn:nbn:de:101:1-2020101615250390260950.
Veröffentlicht am: 16.10.2020