Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Der Hochgeschwindigkeitshubschrauber RACER

Autor(en): A. Fink, M. Blacha
Zusammenfassung: Der vorliegende Beitrag präsentiert die innovative und zukunftsweisende Architektur des Hochgeschwindigkeitshubschraubers RACER, der zurzeit von Airbus Helicopters in Kooperation mit verschiedenen Partnern im Rahmen des Europäischen Forschungsprojekts CleanSky 2 entwickelt wird. Der Kombinationshubschrauber RACER zeichnet sich insbesondere durch den erstmaligen Einsatz von Verbundflügeln in sogenannter "joined wing" Konfiguration aus. Diese Flügelkonzeption stellt eine der wesentlichen Merkmale der Hubschrauberarchitektur des RACERs dar, die ein hohes Maß an disziplinübergreifender, gesamtheitlicher Effizienzsteigerung herbeiführt, welche einen der entscheidenden Schlüssel für den praktischen Einsatz des Hochgeschwindigkeitshubschraubers darstellt. Einige der wesentlichen, hiermit verbundenen charakteristischen Eigenschaften und Vorteile der operationalen Sicherheit, der Strukturmechanik, der Systemintegration, der Flugmechanik und der Aerodynamik werden im Überblick und ins Besondere im Vergleich zu einem konventionellen Monoflügel erläutert.
Veranstaltung: Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2019, Darmstadt
Verlag, Ort: Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn, 2020
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Format: 21,0 x 29,7 cm, 12 Seiten
URN: urn:nbn:de:101:1-2020011712291648564821
DOI:10.25967/490227
Stichworte zum Inhalt: Hubschrauber, RACER, Kombinationshubschrauber, joined wing, Verbundflügel, AIRBUS, Geschwindigkeit
Verfügbarkeit: Download - Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen dieses Dokuments: Copyright protected
Kommentar:
Zitierform:Fink, A.; Blacha, M. (2020): Der Hochgeschwindigkeitshubschrauber RACER. Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V.. (Text). https://doi.org/10.25967/490227. urn:nbn:de:101:1-2020011712291648564821.
Veröffentlicht am: 17.01.2020