Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Qualitätssicherung für den automatisierten Widerstandsschweißprozess von kohlenstofffaserverstärkten Hochleistungsthermoplasten

Autor(en): M. Hohenreiter, S. Jarka, A. Schuster, M. Beyrle, L. Brandt, M. Endraß, F. Fischer, M. Mayer
Zusammenfassung: Das Institut für Bauweisen und Strukturtechnologie entwickelt unter anderem Prozesstechnologien zur Herstellung von thermoplastischen Hochleistungsstrukturen für die Luft- und Raumfahrt. Im Fokus dieser Forschung steht die Betrachtung einer ganzheitlichen Prozesskette, beginnend bei Designprinzipien, über Fertigungskonzepte bis hin zur automatisierten und qualitätsgesicherten Bauteilherstellung. Forschungsschwerpunkt dieser Arbeit ist die Identifizierung prozesskritischer Parameter bei einem automatisierten Widerstandsschweißprozess, sowie deren Überwachung und anschließenden Auswertung. Für diesen Prozess wird zwischen zwei Fügepartner ein Schweißelement, bestehend aus einem Edelstahlgewebe mit angrenzenden Glasfaser/Matrix-Isolationsschichten, eingebracht. Die für die Schweißung erforderliche Wärme kann so direkt in die Fügezone eingeleitet werden. Um einen reproduzierbaren Prozess gewährleisten zu können, werden sowohl der Fügedruck als auch die Fügetemperatur während des Schweißvorganges überwacht.
Veranstaltung: Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2017, München
Verlag, Ort: Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn, 2017
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Format: 21,0 x 29,7 cm, 7 Seiten
URN: urn:nbn:de:101:1-2017122216095
Stichworte zum Inhalt: Qualitätssicherung, Widerstandsschweißprozess
Verfügbarkeit: Download - Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen dieses Dokuments: Copyright protected
Kommentar:
Veröffentlicht am: 22.12.2017