Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Bestimmung einer Prognosegüte für TAF-Meldungen

Autor(en): A. Pick, T. Rasche
Zusammenfassung: Das Wetter ist der wohl größte Unsicherheitsfaktor, durch den an Verkehrsflughäfen Verspätungen auftreten können. So bedeutet eine geringe Sichtweite höhere Staffelungsabstände gegenüber hohen Sichtweiten, Schnee und Eis sorgen für Verzögerungen durch entsprechende Anti- und De-Icing-Maßnahmen der Flugzeuge, aber auch der Pisten. Um diese Unsicherheiten im Rahmen einer prätaktischen Planung quantifizieren zu können, wurde eine Metrik für die Ermittlung der Prognosegüte einer Wettervorhersage in Form einer TAF (Terminal Aerodrome Forecast) ermittelt. Dabei werden die TAF-Meldungen, die für einen Zeitraum von 6 Stunden gelten, mit den tatsächlich eingetroffenen METAR-Meldungen verglichen. Für mehrere Wetterklassen wurden spezielle Modelle zur Bestimmung der Prognosegüte ermittelt und am Beispiel der Sichtweite ausführlich erläutert.
Veranstaltung: Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2016, Braunschweig
Verlag, Ort: Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn, 2016
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Format: 21,0 x 29,7 cm, 7 Seiten
URN: urn:nbn:de:101:1-201611041915
Stichworte zum Inhalt: Prognose, Wetter
Verfügbarkeit: Download - Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen dieses Dokuments: Copyright protected
Kommentar:
Veröffentlicht am: 04.11.2016