Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Flugdynamische Untersuchung einer Luftfahrzeugkonfiguration mit Randleitwerken (Tiperons)

Autor(en): M. Strohal, E. Ertel, P. Stütz
Zusammenfassung: An der Universität der Bundeswehr München wird eine unkonventionelle Luftfahrzeugkonstruktion mit Randleitwerken (RLW) untersucht, bei der das Höhenleitwerk aus dem Abwind des Tragflügels in den induzierten Aufwind der Randwirbel an den Tragflächenenden verlagert wird (vgl. Bild 1). Mit dieser Maßnahme wird die Leitwerkseffektivität erhöht und der Flugwiderstand vermindert. In dieser Arbeit wird am Beispiel der Blohm und Voss P208 zunächst auf die Ermittlung der aerodynamischen Beiwerte und Derivative eingegangen, die über zwei unabhängige Modelle ermittelt wurden. Zum einen wird eine semi-empirische Methode vorgestellt, die sich an die Vorgehensweise und Vorentwurfs-Methoden des DATCOM anlehnt. Zum anderen wird parallel dazu die RLW-Konfiguration mit einem Wirbelgitterverfahren (XFLR5) analysiert und die Ergebnisse beider Methoden gegenübergestellt. Ausgangspunkt für die weitere Untersuchung der Längs- und Seitenbewegung ist das um den Bezugsflugzustand linearisierte Zustandsraummodell. Das Eigenverhalten einer Luftfahrzeugkonfiguration mit Randleitwerken wird analysiert und zum Vergleich klassischen Konfigurationen gegenübergestellt. Abschließend werden konstruktive Änderungen zur weiteren Verbesserung der Eigendynamik von RLW-Konfigurationen diskutiert.
Veranstaltung: Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2016, Braunschweig
Verlag, Ort: Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn, 2016
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Format: 21,0 x 29,7 cm, 10 Seiten
URN: urn:nbn:de:101:1-201609303718
Stichworte zum Inhalt: Flugmechanik, Flugzeugentwurf
Verfügbarkeit: Download - Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen dieses Dokuments: Copyright protected
Kommentar:
Veröffentlicht am: 30.09.2016