Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Böenlastanalyse der vorwärts gepfeilten ALLEGRA-Konfiguration

Autor(en): V.H. Handojo, T. Klimmek
Zusammenfassung: Die Lastanalyse ist ein wesentlicher Abschnitt im Flugzeugentwurfsprozess, da diese zur Strukturdimensionierung verwendet werden und u.a. die Strukturmasse beeinflussen. Dabei gehören u.a. die Böenlasten, die beim realen Flugzeugentwurf nach der Zulassungsvorschrift berücksichtigt werden müssen. Für die Zulassung müssen diese für den gesamten Flugbereich in Kombination mit verschiedensten Massenkonfigurationen und Böenparametern untersucht werden. Somit kommt es zu einer hohen Anzahl an durchzuführenden Simulationen. Aus diesem Grund werden beim Flugzeugvorentwurf vergleichsweise schnelle Verfahren zur Ermittlung der Böenlasten bevorzugt. Zu diesen zählen unter anderem die dynamische, potentialtheoretische Doublet-Lattice-Methode (DLM) und die quasistatische Methode mit der Pratt-Formel. In dieser Studie wird ein Vergleich der resultierenden Böenlasten beider Verfahren anhand der ALLEGRA-Konfiguration durchgeführt, wobei die ALLEGRA-Konfiguration einen nach vorn gepfeilten Flügel besitzt. Das Ziel besteht darin, Tendenzen der Lastendifferenz zwischen den beiden Methoden zu untersuchen.
Veranstaltung: Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2015, Rostock
Verlag, Ort: Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn, 2015
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Format: 21,0 x 29,7 cm, 10 Seiten
URN: urn:nbn:de:101:1-20151109539
Stichworte zum Inhalt: Böenlastanalyse, Vorwärtspfeilung
Verfügbarkeit: Download - Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen dieses Dokuments: Copyright protected
Kommentar:
Veröffentlicht am: 06.11.2015