Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Aktive Ablösekontrolle an einer geometrisch komplexen Außenflügel-Konfiguration

Autor(en): T. Grund, M. Bauer, W. Nitsche
Zusammenfassung: In der vorliegenden Arbeit wurden an einer komplexen Außenflügel-Konfiguration Untersuchungen zur aktiven Ablösekontrolle mittels gepulster Druckluftaktuatoren durchgeführt. Hierbei kamen die Aktuatoren in einen Bereich zum Einsatz, wo aufgrund der Flügelgeometrie keine Hochauftriebshilfen im Nasenbereich implementierbar sind. Dort kommt es bei Start- und Landephasen bedingt durch die erforderlichen hohen Anstellwinkel zu Strömungsablösungen, welche den Gesamtwiderstand stark erhöhen. Durch eine Variation der Anregeparameter wie Impulsbeiwert, Anregefrequenz und einer Variation der Anzahl der Aktuatorsegmente konnten Widerstandsreduktion von bis zu 38% sowie Auftriebserhöhungen von bis zu 10% erzielt werden. Neben der Verbesserung der aerodynamischen Kennwerte wurde der maximale Anstellwinkel [alpha]max um 4° vergrößert. Des Weiteren zeigte sich, dass ab einem Impulsbeiwert von ca. 0,8% eine weitere Steigerung der Anregeintensität nur zu einem geringen Gewinn fuhrt, im Verhältnis zum Aufwand. Zur Verifizierung des Einflusses der aktiven Ablösekontrolle wurden Strömungsvisualisierungen mittels Ölanstrich und Wollfaden sowie Messungen mit einer Sechskomponentenwaage durchgeführt. Des Weiterem kam im Bereich der Aktuatorik ein Stereo PIV-System zum Einsatz, um einen detaillierten Einblick in die Strömungstopologie zu erhalten.
Veranstaltung: Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2015, Rostock
Verlag, Ort: Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn, 2015
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Format: 21,0 x 29,7 cm, 10 Seiten
URN: urn:nbn:de:101:1-201511275067
Stichworte zum Inhalt: Ablösekontrolle, PIV
Verfügbarkeit: Download - Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen dieses Dokuments: Copyright protected
Kommentar:
Veröffentlicht am: 27.11.2015