Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Endeffektor zur schonenden Drapierung von textilen Zuschnitten für Faserverbundbauteile

Autor(en): M. Körber, P. Gänswürger, T. Gerngross
Zusammenfassung: In der Luftfahrtindustrie hat die Entwicklung moderner Flugzeugtypen und insbesondere die steigenden Anforderungen an Energieeffizienz zu einem deutlichen Anstieg des Faserverbundanteils am Strukturgewicht geführt. Die Faserverbundbauteile werden oft in manuellen Prozessen hergestellt. Steigende Kadenzen machen es jedoch erforderlich die vorhandenen Prozesse in eine Automatisierung zu überführen, um auch im Bereich der Produktionskosten in Zukunft konkurrenzfähig zu bleiben. Ein wichtiger Schritt in der Prozesskette ist die Erstellung des Lagenaufbaus. Dafür wurde am Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie in Augsburg ein Endeffektor entwickelt, der die automatisierte Ablage trockener, textiler Zuschnitte für doppelt gekrümmte Bauteilgeometrien ermöglicht. Dieses Paper beschreibt die Entwicklung eines Endeffektors, der die automatisierte Aufnahme und Umformung eines textilen Zuschnitts mit anschließender Ablage und Drapierung ermöglicht. Der Schwerpunkt liegt auf der Konzeptionierung eines Roboterwerkzeugs zur materialschonenden Umformung, dem Aufbau von geeigneten Versuchsträgern und der Versuchsdurchführung. Aus den Versuchsergebnissen und deren Auswertung werden Optimierungsmaßnahmen abgeleitet, deren Umsetzung zu einem industrienahen Endeffektor geführt haben.
Veranstaltung: Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2013, Stuttgart
Verlag, Ort: Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn, 2014
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Format: 21,0 x 29,7 cm, 9 Seiten
URN: urn:nbn:de:101:1-201407183876
Stichworte zum Inhalt: CFK-Gewebe-Greifer, Drapieren
Verfügbarkeit: Download - Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen dieses Dokuments: Copyright protected
Kommentar:
Veröffentlicht am: 18.07.2014