Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

STERN - Raketenprogramm für Studenten

Autor(en): K. Lappöhn, D. Regenbrecht, D. Bergmann, M. Schmid, P. Rickmers
Zusammenfassung: Das STERN-Programm dient der Nachwuchsförderung im Bereich Raumtransport/Trägersysteme und wurde über das DLR-Raumfahrtmanagement initiiert. STERN ist an alle Hochschulen der Fachrichtung Luft- u. Raumfahrttechnik adressiert. Studenten sollen dabei im Rahmen einer dreijährigen Projektlaufzeit eine eigene Rakete entwickeln, bauen und auch starten. Es gibt keine Beschränkung hinsichtlich der Höhe oder des verwendeten Antriebs. Als Mindestvoraussetzung zählen jedoch eine Flughöhe von drei Kilometern und das Erreichen der Schallgeschwindigkeit. Aufgrund der zu erwartenden Flughöhen von derzeit 10 - 15 km bei einigen Hochschulen, werden die Starts in der Regel auf dem Esrange-Startgelände in Kiruna (Nordschweden) erfolgen. Bis zur endgültigen Startfreigabe müssen die Studenten wie bei einem regulären Entwicklungsprogramm mehrere Reviews erfolgreich durchlaufen. Begleitet werden die Hochschulen von DLR-MORABA (Mobile Raketenbasis) sowie dem DLR-Institut für Raumfahrtantriebe in Lampoldshausen.
Veranstaltung: Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2012, Berlin
Verlag, Ort: Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn, 2012
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Format: 21,0 x 29,7 cm, 11 Seiten
URN: urn:nbn:de:101:1-201211164042
Stichworte zum Inhalt: Nachwuchsförderung, Raumtransport
Verfügbarkeit: Download - Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen dieses Dokuments: Copyright protected
Kommentar:
Veröffentlicht am: 16.11.2012