Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Auslegungsverfahren für elektrische Hilfsantriebe im Segelflug

Autor(en): F. Thiede, M. Kaufmann, P. Stütz
Zusammenfassung: Die hier vorgestellte Arbeit stellt ein auf den Elektrosegelflug angepasstes Auslegungsverfahren für das Design und die Dimensionierung eines Hilfsantriebs vor. Dabei sollen die, aus den physikalischen Zusammenhängen abgeleiteten Grundsätze für die Wirkungsgrad- und Massenoptimierung elektrischer Antriebe stärker als bisher berücksichtigt werden. Bislang orientierten sich die Verfahren bei der Propeller- und Leistungsdimensionierung am herkömmlichen Design der Verbrennungsantriebe. Speziell diesem Auslegungsthema widmet sich die vorgestellte Arbeit. Durch die Variation der Designgrößen eines skalierbaren Antriebsmodells findet eine Optimierung des Antriebs insbesondere im Hinblick auf die Dimensionierung des Propellers und des Motors statt. Gleichzeitig werden Aussagen über die zu erwartenden Flugleistungen im angetriebenen Flug getroffen. Dabei ergeben sich nicht nur Anhaltspunkte für einen späteren Antriebsentwurf, sondern es leitet sich auch ein an das System angepasster Flugstil ab, der auf die Charakteristiken der Wirkungsgradverläufe einzelner Komponenten eingeht und so eine effiziente Nutzung der mitgeführten Energie ermöglicht. Die Anwendung dieses Verfahrens wird anschaulich an ausgewählten Segelflugzeugen gezeigt.
Veranstaltung: Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2012, Berlin
Verlag, Ort: Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn, 2012
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Format: 21,0 x 29,7 cm, 10 Seiten
URN: urn:nbn:de:101:1-201212075775
Stichworte zum Inhalt: Elektrische Antriebe, Segelflug
Verfügbarkeit: Download - Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen dieses Dokuments: Copyright protected
Kommentar:
Veröffentlicht am: 07.12.2012