Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Prozessmodell für die frühe Phase der Entwicklung mechatronischer Systeme am Beispiel der Nutzfahrzeugbranche

Autor(en): E. Karren-Müller, M. Schiffer, M. Kreimeyer, G. Schuh
Zusammenfassung: Aufgrund der zunehmenden Globalisierung und des damit einhergehenden Wettbewerbsdrucks sind Nutzfahrzeughersteller gezwungen, sich durch innovative Produktfunktionalitäten und durch ein breites Produktsortiment am Markt zu behaupten. Aktuelle Prozesse zur Entwicklung komplexer Produkte in der Nutzfahrzeugindustrie sind oftmals stark variantenorientiert, weshalb die Komponenten und deren individuelle Vielfalt im Vordergrund stehen. Die meisten Produktinnovationen im Fahrzeugbau werden jedoch immer weniger als Einzelinnovation, sondern als Systeminnovation vieler Komponenten im Bereich der Mechatronik realisiert. Oft wird das komponentenübergreifende Verhalten durch eine fehlende Systemsicht im Entwicklungsprozess nicht systematisch betrachtet. Vor diesem Hintergrund wird in diesem Beitrag ein Modell zur Implementierung der Entwicklung mechatronischer Systeme in bestehende Entwicklungsprozesse am Beispiel der Nutzfahrzeugindustrie untersucht. Das Modell basiert auf einer freiheitsgradbasierten Klassifikationslogik von Prozesselementen der Ablauf- und Aufbauorganisation sowie des Produktdatenmodells, welche anhand bestehender Entwicklungsprozesse abgeleitet wird. Über die Freiheitsgrade kann ermittelt werden, welche Prozesselemente in einem bestehenden Entwicklungsprozess fest vorgegeben sind. Außerdem können die Prozesselemente identifiziert werden, bei denen ein größerer Gestaltungsfreiraum zur Erweiterung eines bestehenden Entwicklungsprozesses vorliegt. Auf dieser Basis werden die anpassungsfähigen Prozesselemente beschrieben. Ziel ist es, die Defizite in der integrativen Planung von disziplinübergreifenden Funktionalitäten bei der Entwicklung zu beheben und eine stärkere Fokussierung hinsichtlich der Entwicklung von mechatronischen Systemen in bestehenden Entwicklungsprozessen zu verankern.
Veranstaltung: 57. Fachausschusssitzung Anthropotechnik der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V.
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Format: 14,8 x 21,0 cm, 14 Seiten
Veröffentlicht: DGLR-Bericht, 2015, 2015-01, Kooperation und kooperative Systeme in der Fahrzeug- und Prozessführung; S.31-44; 2015; Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn
Preis: NA
ISBN:
ISSN:
Kommentar:
Klassifikation:
Stichworte zum Inhalt: antropotechnik
Verfügbarkeit: Bestellbar
Veröffentlicht: 2015


Dieses Dokument ist Teil einer übergeordneten Publikation:
Kooperation und kooperative Systeme in der Fahrzeug- und Prozessführung