Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Einflüsse der Dimensionalität der Informationsdarstellung im Head-Up-Display auf die Fahrleistung

Autor(en): P. Hofmann, D. Gude, G. Rinkenauer
Zusammenfassung: Räumliche Tiefe wird als wichtiges Merkmal kontaktanaloger Darstellungen in Head-Up-Displays (HUD) angesehen. Aufgrund der im Vergleich zu zweidimensionalen (2-D) oder perspektivischen (2 1/2-D) Symbolen vermuteten höheren Umgebungskompatibilität dreidimensionaler (3-D) Darstellungen im HUD würde man in Fahraufgaben Leistungsvorteile für 3-D-Darstellungen erwarten. In zwei Experimenten in einem Fixed-base-Fahrsimulator mit stereoskopischer Projektion wurde die räumliche Tiefe von Richtungspfeilen in einer Spurwechselaufgabe variiert. Experiment 1 untersuchte die Auswirkungen der Tiefendimension auf die Informationsverarbeitung, Experiment 2 diejenigen auf die Handlungsvorbereitung. Als abhängige Variable wurde jeweils die Reaktionszeit erhoben. Die Ergebnisse beider Experimente unterstützten die Annahme von Leistungsvorteilen für 3-D-Darstellungen nicht. Stattdessen ergaben sich einerseits Hinweise auf die Relevanz von dynamischen Fahraufgaben zur Untersuchung von HUDs, andererseits auf die potentielle Überlegenheit einfacher überlernter 2-D-Pfeilformen gegenüber 3-D-Formen. Potentielle Einflussfaktoren auf die Wahrnehmung stereoskopischer Tiefe im Zusammenhang mit der Fahraufgabe werden diskutiert.
Veranstaltung: 50. Fachausschusssitzung Anthropotechnik der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V.
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Veröffentlicht: DGLR-Bericht, 2008, 2008-04, Beiträge der Ergonomie zur Mensch-System-Integration; S.217-232; 2008; Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn
Preis: NA
ISBN:
ISSN:
Kommentar:
Klassifikation:
Stichworte zum Inhalt: antropotechnik
Verfügbarkeit: Bibliothek
Veröffentlicht: 2008


Dieses Dokument ist Teil einer übergeordneten Publikation:
Beiträge der Ergonomie zur Mensch-System-Integration