Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Vorgehensweisen zur Evaluation der Arbeitsabläufe im Führungsprozess

Autor(en): D. Ley, G. Dörfel, B. Döring
Zusammenfassung: Der Führungsprozess in den Operationszentralen (OPZ) von Fregatten zeichnet sich durch komplexe Arbeitsprozesse aus, in denen die Kooperation und Kommunikation zwischen den Operateuren eine entscheidende Rolle spielen. Durch den Einsatz moderner Sensoren entsteht ein großes Datenaufkommen über die Objekte in der Einsatzumgebung, das von den Operateuren zu verarbeiten ist. Dadurch wächst ihre Belastung und damit auch die Fehlerhäufigkeit bei der Aufgabendurchführung. Die Kooperationsprozesse sollen daher in einer makroergonomischen Betrachtungsweise zunächst erfasst und modelliert sowie schließlich mittels Simulation analysiert werden. Ziel ist die Aufdeckung eventuell vorhandener Potentiale zur Steigerung der Effektivität und Effizienz und das Aussprechen von Empfehlungen zur Neustrukturierung bzw. Verbesserung der Aufbau- und Ablaufstrukturen im Führungsprozess. Im Beitrag wird eine methodische Vorgehensweise zur OPZ-Evaluation beschrieben. Sodann werden die Werkzeuge zur Durchführung der geplanten Evaluation vorgestellt und im Anschluss anhand eines Arbeitsprozesses exemplarisch demonstriert.
Veranstaltung: 49. Fachausschusssitzung Anthropotechnik der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V.
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Veröffentlicht: DGLR-Bericht, 2007, 2007-04, Simulationsgestützte Systemgestaltung; S.133-150; 2007; Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn
Preis: NA
ISBN:
ISSN:
Kommentar:
Klassifikation:
Stichworte zum Inhalt: antropotechnik
Verfügbarkeit: Bestellbar
Veröffentlicht: 2007


Dieses Dokument ist Teil einer übergeordneten Publikation:
Simulationsgestützte Systemgestaltung