Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Sprachliche Emotionserkennung im Fahrzeug

Autor(en): B. Schuller, G. Rigoll, M. Lang
Zusammenfassung: In diesem Beitrag stellen wir sprachliche Emotionserkennung im Fahrzeug als Grundlage für eine emotionale Mensch-Maschine-Interaktion vor. Dem Bordcomputer soll mit dem Wissen über die aktuelle Fahreremotion die Möglichkeit verliehen werden, sozial kompetent entscheiden zu können. Die Erkennung von Gereiztheit oder Irritation des Fahrers und Zuständen wie Trunkenheit oder Müdigkeit sowie weiteren mentalen Zuständen soll zur Einleitung von Sicherheits- und Fehlerauflösungsstrategien beitragen. Dabei wird sowohl das akustische Signal selbst sowie der gesprochene Inhalt einer natürlichsprachlichen Fahreräußerung betrachtet. In der prosodischen Analyse werden eine Reihe unterschiedlicher Merkmale und Klassifikationsverfahren vorgestellt und verglichen. Darüber hinaus wird der gesprochene Inhalt einer Fahreräußerung betrachtet und in das Ergebnis integriert. Eine für Training und Evaluation der stochastischen Modelle verwendete Sprachdatenbank und ihre Akquisition wird im Detail vorgestellt. Die Problematik der robusten Erkennung in der Kommunikation wird vor dem Hintergrund der Fahrzeugumgebung diskutiert. Schließlich werden Ergebnisse, die mit den besprochenen Methoden erzielt werden konnten, präsentiert und diskutiert.
Veranstaltung: 45. Fachausschusssitzung Anthropotechnik der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V.
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Veröffentlicht: DGLR-Bericht, 2003, 2003-04, Entscheidungsunterstützung für die Fahrzeug- und Prozessführung; S.227-240; 2003; Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn
Preis: NA
ISBN:
ISSN:
Kommentar:
Klassifikation:
Stichworte zum Inhalt: antropotechnik
Verfügbarkeit: Bestellbar
Veröffentlicht: 2003


Dieses Dokument ist Teil einer übergeordneten Publikation:
Entscheidungsunterstützung für die Fahrzeug- und Prozessführung