Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Analyse der Genauigkeit des Bewegungsmoduls eines anthropometrischen Menschmodells

Autor(en): J. Conradi, T. Alexander
Zusammenfassung: Rechnergestützte Menschmodelle stehen heute als Entwicklungswerkzeuge zur räumlichen Gestaltung von Arbeitsplätzen zur Verfügung. Die realistische Visualisierung der Menschmodelle und die hohe Genauigkeit der CAD-Systeme täuschen dem Nutzer eine hohe Validität der Daten vor. Dies kann zu einer unkritischen Haltung gegenüber den erhaltenen Ergebnissen führen. Daher sind Untersuchungen der Genauigkeit und Validität der Menschmodelle wichtig. Diese sind bei der Verwendung eines Menschmodells zu beachten, ebenso wie der Geltungsbereich von Studien zur Validität des Menschmodells, um zu korrekten Ergebnissen der Bewertung eines geplanten Arbeitsplatzes zu kommen. Das Menschmodell RAMSIS ist für die Überprüfung von Haltungen von Fahrzeugführern entwickelt und für diesbezügliche Teilbereiche validiert worden. Über die in der Praxis übliche Verwendung dieses Modells in fahrzeuguntypischen Anwendungen mit entsprechenden Haltungen und Bewegungs-abläufen fehlen Angaben. Daher soll in dieser Studie überprüft werden, wie genau bei RAMSIS Bewegungen modelliert werden, die nicht den Bewegungen von Fahrzeugführern entsprechen. Dazu wurden mit RAMSIS Bewegungen an einem Konsolenarbeitsplatz, wie er in Flugleitstellen und bei der RADAR-Überwachung typisch ist, nachvollzogen. Die zum Vergleich herangezogenen Bewegungen entstammen einer zurückliegenden Experimentalstudie zum Bewegungsverhalten der oberen Extremitäten, die mit Versuchspersonen durchgeführt worden waren. Die Versuchspersonen wurden mit Hilfe von RAMSIS nachgebildet, anthropometrisch vermessen und die so erhaltenen Daten wurden verglichen. Als zu untersuchende Bewegungsaufgabe wurde eine Bewegung der rechten Hand ausgewählt. Die Bewegung lag für alle untersuchten Individuen im näheren Greifraum. Für die RAMSIS-Menschmodelle wurden Randbedingungen generiert, die denen des Arbeitsplatzes der Experimentalstudie entsprachen. Die auf dieser Grundlage von RAMSIS vorhergesagten Bewegungsbahnen wurden mit denen der realen Personen verglichen. Die Studie ergab für die anthropometrische Modellierung nur geringe Ungenauigkeiten, die in der Mehrzahl manuell korrigiert werden konnten. Bei der Bewegungssimulation ergaben sich dagegen erhebliche Ungenauigkeiten. Diese zeigen sich auch bei korrekter Anfangs- und Endposition der Messpunkte und der Körperhaltung.
Veranstaltung: 43. Fachausschusssitzung Anthropotechnik der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V.;
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Veröffentlicht: DGLR-Bericht, 2001, 2001-06, Human Factors bei der Entwicklung von Fahrzeugen; S.205-220; 2001; Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn
Preis: NA
ISBN:
ISSN:
Kommentar:
Klassifikation:
Stichworte zum Inhalt: antropotechnik
Verfügbarkeit: Bestellbar
Veröffentlicht: 2001


Dieses Dokument ist Teil einer übergeordneten Publikation:
Human Factors bei der Entwicklung von Fahrzeugen