Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Mentales Training als interne Simulation komplexer Handlungs- und Steuerungsabläufe

Autor(en): R.W. Kemmler
Zusammenfassung: Fragen der Trainingsoptimierung rücken aus verschiedenen Gründen wieder stärker in den Vordergrund: 1. aus Gründen der Personalbedarfsdeckung 2. aufgrund technologischer Neuerungen 3. wegen der zunehmend komplexer und dynamischer werdenden Operationsbedingungen 4. aufgrund politischer Gegebenheiten und nicht zuletzt 5. aus motivationalen Gründen. Trotz technologischer Fortschritte ist nicht zu erwarten, den entscheidenden Nachteil des Flugsimulators zum konkreten Flugeinsatz eliminieren zu können. Aus diesem und aus weiteren Gründen, die in die Bereiche ganzheitlichen Lernens, individueller Lernverläufe, Handlungsregulation unter Belastungsbedingungen gehören und dadurch einer Erweiterung der tätigkeitsspezifischen Handlungskompetenz dienen können, wird die Bedeutung des mentalen Trainings abgeleitet. Die interne Simulation beim mentalen Training könnte unter bestimmten Voraussetzungen die Effektivität der (externen) Simulation durch den Flugsimulator entscheidend erhöhen.
Veranstaltung: 31. Fachausschusssitzung Anthropotechnik der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V.
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Veröffentlicht: DGLR-Bericht, 1989, 1989-03, Rechnergestützte Auslese und rechnergestütztes Training von Personen für komplexe Fahrzeugführungsaufgaben; S.105-112; 1989; Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn
Preis: NA
ISBN:
ISSN:
Kommentar:
Klassifikation:
Stichworte zum Inhalt: anthropotechnik
Verfügbarkeit: Bibliothek
Veröffentlicht: 1989


Dieses Dokument ist Teil einer übergeordneten Publikation:
Rechnergestützte Auslese und rechnergestütztes Training von Personen für komplexe Fahrzeugführungsaufgaben