Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Automatisierte Untersuchung und Bewertung von Fehlerfällen in elektronischen Flugsteuerungen mittels Flugsimulation

Autor(en): I. Karakaya, R. Luckner
Zusammenfassung: Sicherheitskritische Funktionen des Flugsteuerungssystems müssen hohen Anforderungen an Korrektheit, Zuverlässigkeit und Robustheit gerecht werden, da ein Fehler schwerwiegende Konsequenzen haben kann. Der Nachweis kann durch Analysen, Versuche oder Simulationen erbracht werden. Für die Zulassung durch eine Luftfahrtbehörde sind deshalb Testverfahren notwendig, mit denen die Flugeigenschaften mit einer Flugsimulation im geschlossenen Regelkreis bewertet werden. Dazu gehört die Untersuchung der Fehlerfälle entsprechend EASA CS23.1309. Heutige Testverfahren sind kosten- und arbeitsintensiv. Sie sind auf den Anwendungsfall spezifisch anzupassen. Die Bewertung und Einstufung der Kritikalität des Fehlers erfolgt in der frühen Entwicklungsphasen durch subjektive Einschätzung von erfahrenen Entwicklungsingenieuren und Testpiloten. Sobald Flugsimulationsmodelle vorhanden sind, werden schwierige Fragen zur Einstufung der Kritikalität im Flugsimulator geklärt. Das ist zeitintensiv. Dieser Beitrag zielt deshalb auf eine Methode, die erlaubt, Fehlerfälle in elektronischen Flugsteuerungen mittels einer Flugsimulation automatisiert so früh wie möglich systematisch zu untersuchen und zu bewerten.
Veranstaltung: Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2019, Darmstadt
Verlag, Ort: Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn, 2020
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Format: 21,0 x 29,7 cm, 9 Seiten
URN: urn:nbn:de:101:1-2020011013353250181102
DOI:10.25967/490088
Stichworte zum Inhalt: Flugmechanik, Flugsimulation
Verfügbarkeit: Download - Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen dieses Dokuments: CC BY 3.0 DE OPEN ACCESS
Kommentar:
Zitierform:Karakaya, I. ; Luckner, R. (2020): Automatisierte Untersuchung und Bewertung von Fehlerfällen in elektronischen Flugsteuerungen mittels Flugsimulation. Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V.. (Text). https://doi.org/10.25967/490088.
Veröffentlicht am: 10.01.2020