Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Kurze Geschichte der Ernst Heinkel Flugzeugwerke in Rostock und Warnemünde (EHF)

Autor(en): V. Koos
Zusammenfassung: Die Ernst Heinkel Flugzeugwerke wurden im Dezember 1922 in Rostock-Warnemünde gegründet. Unter den Bedingungen des Versailler Vertrages schuf der agile Heinkel ein exportorientiertes so genanntes "Entwicklungswerk", das Flugzeugentwürfe der verschiedensten Zweckbestimmung und Musterflugzeuge für den Lizenzbau lieferte. Neben Flugzeugen entwickelte man auch Katapulte für deren Abschuss von Schiffen und experimentierte mit einem Flugzeug-Dampfmotor. 1932 waren die Heinkel-Werke der größte Industriebetrieb Mecklenburgs. Höhepunkt dieses Zeitabschnitts war die Entwicklung des ersten europäischen Schnellverkehrsflugzeugs mit Einziehfahrwerk He 70. Von 1933 bis 1945 wurde das Werk im Rahmen der massiven Aufrüstung stark vergrößert. Es entstanden neue Werke in Rostock und anderen Städten, die 1944 fast 55000 Personen beschäftigten, 16000 allein in Rostock. Im Krieg waren darunter immer mehr Ausländer (Fremdarbeiter, Kriegsgefangene) und ab 1943 auch Häftlinge aus den Konzentrationslagern. Das Hauptprodukt war der mittlere Bomber He 111. Im Gesamtrahmen der deutschen Luftrüstung ging aber die Bedeutung des Heinkel-Werks zurück. Man versuchte durch technische Innovationen zu bestehen. Dabei wurden besondere Leistungen auf dem Gebiet der Entwicklung neuer Antriebsarten und der Technologie der Schnellflugzeuge erzielt. Dazu zählen der Erstflug eines strahlgetriebenen Flugzeugs (He 178), des Raketenversuchsflugzeugs He 176, die Entwicklung des Schleudersitzes, der Sprengnieten und zahlreiche andere Erfindungen, die Eingang in die Luftfahrttechnik fanden.
Veranstaltung: Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2015, Rostock
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Veröffentlicht: Blätter zur Geschichte der Luft- und Raumfahrt, 2015, Heft XX, Luftfahrtindustrie in Mecklenburg-Vorpommern und Luftverkehr in Ostdeutschland ab 1920; S.27-34; 2015; Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn
Preis: NA
ISBN:
ISSN:
Kommentar:
Klassifikation:
Stichworte zum Inhalt: Flugzeugwerk;Heinkel
Verfügbarkeit: Bestellbar
Veröffentlicht: 2015


Dieses Dokument ist Teil einer übergeordneten Publikation:
Luftfahrtindustrie in Mecklenburg-Vorpommern und Luftverkehr in Ostdeutschland ab 1920