Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Die Bedeutung von Persönlichkeitsfaktoren in hoch automatisierten Mensch-Maschine-Teams - Entwicklung eines Forschungsfragebogens

Autor(en): K. Knappe, S. Eschen-Léguedé
Zusammenfassung: Im europäischen Air Traffic Management (ATM) ist die Einführung neuer automatisierter Prozesse geplant (SESAR Consortium, 2007). Dies erfordert eine verstärkte Interaktion von Mensch und Maschine (Eißfeldt, 2008). Um die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine zu verbessern, ist es notwendig, neben ergonomischen Aspekten auch die Auswahl und das Training der Systemoperateure zu berücksichtigen. Im HYBRID-Projekt am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) wird deshalb der Frage nachgegangen, ob es Persönlichkeitsfaktoren gibt, die die Leistungsentfaltung im Mensch-Maschine- Team beeinflussen und vorhersagen können. Dieser Beitrag befasst sich mit der Entwicklung und Erprobung eines dafür benötigten Persönlichkeitsfragebogens. Neben technikbezogener Einstellungen und Interessen werden auch Variablen wie Flexibilität, Teamorientierung und Selbstwirksamkeitserwartung sowie die Selbsteinschätzung der Probanden bezüglich der Häufigkeit begangener Alltagsfehler erhoben. Zusätzlich werden die Persönlichkeitsfaktoren Neurotizismus, Extraversion, Offenheit für Erfahrungen, Verträglichkeit und Gewissenhaftigkeit (sog. "Big Five") erfasst. Die Ergebnisse der Item- und Reliabilitätsanalyse aus zwei Erprobungen mit jeweils über 400 Probanden bestätigten die Eignung der meisten Skalen für den weiteren Einsatz im Projekt. Ein Erfolg ist dabei vor allem die sehr gute interne Konsistenz der projektintern entwickelten Skala "Bedürfnis nach Teamarbeit". Neben einer Langform des Forschungsfragebogens wurde zusätzlich eine ökonomische Kurzform generiert, die jedoch weiterer Entwicklungsarbeiten bedarf.
Veranstaltung: 53. Fachausschusssitzung Anthropotechnik der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt Lilienthal-Oberth e.V.
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Veröffentlicht: DGLR-Bericht, 2011, 2011-01, Ergonomie im interdisziplinären Gestaltungsprozess; S.111-119; 2011; Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn
Preis: NA
ISBN:
ISSN:
Kommentar:
Klassifikation:
Stichworte zum Inhalt: antropotechnik
Verfügbarkeit: Bestellbar
Veröffentlicht: 2011


Dieses Dokument ist Teil einer übergeordneten Publikation:
Ergonomie im interdisziplinären Gestaltungsprozess