Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

ACT-CV: Die Erweiterung von ACT-R um Bildverarbeitungsalgorithmen erlaubt die schnelle Erzeugung mächtiger Benutzermodelle

Autor(en): M. Halbrügge, B. Deml, B.A. Färber, S. Bardins
Zusammenfassung: Ein immer wichtiger werdendes Werkzeug für die prospektive Gestaltung von Artefakten ist die kognitive Modellierung. Dabei werden kognitive Architekturen eingesetzt, deren Aufbau psychologischen Erkenntnissen über die Fähigkeiten und Beschränkungen menschlichen Handelns entspricht, und die damit die Erzeugung valider Benutzermodelle erleichtern. Für den praktischen Einsatz der kognitiven Modellierung bei der Gestaltung muss auch der Entwicklungsaufwand für die Modelle bedacht werden. In dieser Arbeit wird mit ACT-CV ein Werkzeug dargestellt, das die direkte Interaktion der kognitiven Architektur ACT-R mit zu gestaltenden Softwareoberflächen auf einfache Art ermöglicht. Der Einsatz von ACT-R und ACT-CV wird beispielhaft anhand einer Untersuchung zur Wahrnehmung von Autobahnschildern im Fahrsimulator dargestellt.
Veranstaltung: 49. Fachausschusssitzung Anthropotechnik der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V.
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Veröffentlicht: DGLR-Bericht, 2007, 2007-04, Simulationsgestützte Systemgestaltung; S.313-331; 2007; Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn
Preis: NA
ISBN:
ISSN:
Kommentar:
Klassifikation:
Stichworte zum Inhalt: antropotechnik
Verfügbarkeit: Bestellbar
Veröffentlicht: 2007


Dieses Dokument ist Teil einer übergeordneten Publikation:
Simulationsgestützte Systemgestaltung