Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Analyse kognitiver Simulationsexperimente für die Systemgestaltung

Autor(en): J. Dzaack, L. Urbas
Zusammenfassung: In der Fahrzeug- und Prozessführung ist eine Verschiebung von operativen Aufgaben hin zu einem Management von Prozessen zu beobachten. Die heutigen Mensch-Maschine-Systeme stellen somit aufgrund ihrer gesteigerten Informationsdichte und ihrer zusammengefassten Prozesse zunehmend mehr kognitive Anforderungen an den Bediener. Durch Simulationsexperimente mit kognitiven Architekturen können kognitive Anforderungen einer Schnittstelle an den Bediener schon während des Entwicklungsprozesses überprüft und die Schnittstelle nach arbeitswissenschaftlich und ergonomisch relevanten Kriterien gestaltet und angepasst werden (bspw. zu visueller Informationsaufnahme und -verarbeitung). Die Analyse kognitiver Simulationsexperimente kann aufgrund der formalen und quantitativen Simulationsdaten werkzeuggestützt und automatisiert durchgeführt werden. Heute gibt es jedoch noch keine passenden Werkzeuge, die für die Nutzung der kognitiven Simulationsdaten hinsichtlich der Systembewertung optimiert sind. In dem Beitrag werden eine Methode und ein Werkzeug für die Analyse von Simulationsdaten im Kontext der Gestaltung von Mensch-Maschine-Systemen (MMS) dargelegt.
Veranstaltung: 49. Fachausschusssitzung Anthropotechnik der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V.
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Veröffentlicht: DGLR-Bericht, 2007, 2007-04, Simulationsgestützte Systemgestaltung; S.303-312; 2007; Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn
Preis: NA
ISBN:
ISSN:
Kommentar:
Klassifikation:
Stichworte zum Inhalt: antropotechnik
Verfügbarkeit: Bestellbar
Veröffentlicht: 2007


Dieses Dokument ist Teil einer übergeordneten Publikation:
Simulationsgestützte Systemgestaltung