Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Sicherheitskriterien bei Software (SW) in (kognitiven) Waffensystemen - Einführung und allgemeine grundsätzliche Überlegungen

Autor(en): M. Schumacher
Zusammenfassung: Im Zuge der vernetzten Operationsführung von Streitkräften kommt kognitiven (Teil-) Fähigkeiten von Waffensystemen und Systemverbünden eine steigende Bedeutung zu. Die Verantwortung bei der Nutzung solcher komplexer "kognitiver" Waffensysteme und intelligenter "Systems of Systems" verbleibt aber beim Bediener, d.h. dem Soldaten. Ohne hohe Technische Zuverlässigkeit und Technische Funktionssicherheit werden jedoch Probleme der Akzeptanz und Verantwortbarkeit beim Einsatz solcher komplexen, kognitive Fähigkeiten aufweisender Waffensysteme, die bereits bei einer Fehlfunktion der Effektoren schwerste Unfallfolgen nach sich ziehen können, virulent. Ein wenig diskutiertes Thema in diesem Zusammenhang ist die Technische Sicherheit (Safety) von Software. Software-Safety kommt aber bei steigenden Programmumfängen und steigender Komplexität der Software-Strukturen und damit schwierigerer Nachvollziehbarkeit der Programmabläufe eine hohe Bedeutung zu. Schwerpunkte des Beitrags sind nach einer Einführung in Fragestellungen der "adaptiven Lernfähigkeit" von kognitiven Systemen die Darstellung von neun Gestaltungsprinzipien für sicherheitsrelevante Software in Waffensystemen. Anschließend wird eine Matrix für die technisch sichere Auslegung von Software und in die Problematik der Festlegung von Sicherheitsintegritätsleveln (SIL, gemäß DIN EN 61508) für die Gestaltung von technisch sicherer Software eingeführt. Abschließend wird die Fragestellung der Machbarkeit / des Aufwands für die Einstufung von "kognitiven Systemen" in die SIL 1 bis 4 andiskutiert.
Veranstaltung: 48. Fachausschusssitzung Anthropotechnik der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V.
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Veröffentlicht: DGLR-Bericht, 2006, 2006-02, Cognitive Systems Engineering in der Fahrzeug- und Prozessführung; S.297-304; 2006; Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn
Preis: NA
ISBN:
ISSN:
Kommentar:
Klassifikation:
Stichworte zum Inhalt: antropotechnik
Verfügbarkeit: Bestellbar
Veröffentlicht: 2006


Dieses Dokument ist Teil einer übergeordneten Publikation:
Cognitive Systems Engineering in der Fahrzeug- und Prozessführung