Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Analyse und Modellierung komplexer Systeme und Prozesse unter kognitiven Randbedingungen

Autor(en): F. Deubzer, M. Kreimeyer, M. Petermann, U. Lindemann
Zusammenfassung: Komplexe Strukturen dominieren alle Bereiche technischer Systeme und Prozesse. Während Komplexität häufig als Hemmschuh verstanden wird, den es zu eliminieren gilt, ist es jedoch gerade die Komplexität, die Funktionalitäten erst ermöglicht und Potenziale schafft, so dass deren Beherrschung Ziel der Forschungsarbeit sein muss. Gerade kognitive Systeme, die eine starke Eigendynamik und einen hohen Interaktionsgrad mit dem Menschen besitzen, erfordern eine systematische Vorgehensweise bei der Analyse und Modellierung. In diesem Beitrag werden aktuelle Forschungsergebnisse der Methoden der Grafentheorie und der Design Structure Matrix (DSM) in Bezug auf die Entwicklung technischer Systeme dargelegt und deren Potenziale anhand von Fallbeispielen verdeutlicht. Die aktuellen Arbeiten am Lehrstuhl für Produktentwicklung zeigen deutlich die Eignung dieser Methoden zur Modellierung, Analyse und Synthese von technischen Systemen ebenso wie den diesen zugrunde liegenden Prozessen. Systemkomplexität wird dadurch nicht nur transparenter, sondern es werden kritische Elemente in Systemen und Prozessen identifiziert und Optimierungspotenzial aufgezeigt. Die Eignung dieser bereits validierten, in Anwendung befindlichen Methoden zur Anwendung in kognitiven Umgebungen wird durch die Darlegung der Herausforderungen kognitiver Systeme und deren systematischer Übertragung auf die bereits etablierten Vorgehensweisen aufgezeigt. Insbesondere die menschliche Interaktion stellt bei der Betrachtung dynamischer Systemkomplexität völlig neue Herausforderungen dar. Mit diesem Beitrag werden die etablierten Methoden der Grafentheorie und DSM-Analyse selbst, als auch, durch einen Abgleich mit gängigen Definitionen kognitiver Systeme, deren Eignung für den Bereich des Cognitive Systems Engineering aufgezeigt.
Veranstaltung: 48. Fachausschusssitzung Anthropotechnik der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V.
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Veröffentlicht: DGLR-Bericht, 2006, 2006-02, Cognitive Systems Engineering in der Fahrzeug- und Prozessführung; S.257-266; 2006; Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn
Preis: NA
ISBN:
ISSN:
Kommentar:
Klassifikation:
Stichworte zum Inhalt: antropotechnik
Verfügbarkeit: Bestellbar
Veröffentlicht: 2006


Dieses Dokument ist Teil einer übergeordneten Publikation:
Cognitive Systems Engineering in der Fahrzeug- und Prozessführung