Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Vom "Datensalat" zur aufgabenorientierten Lösung ? Erfahrungen bei der Entwicklung eines Assistenzsystems zur Erkennung, Berechnung und Darstellung von Gefahren und Risiken in der Schiffsführung

Autor(en): D. Kersandt
Zusammenfassung: Problemlösungen mit komplexem Hintergrund verlangen eine wissenschaftliche Arbeitsweise, die unter anderem durch eine adäquate interdisziplinäre Zusammenarbeit geprägt sein muss. Handelt es sich, wie in diesem Fall, um keine rein technische Aufgabenstellung, für die eine konventionelle Arbeitsweise ungeeignet wäre, muss mit hohem Entwicklungs- und Prüfaufwand gerechnet werden. Insgesamt hat sich der dargestellte wissenschaftliche Ablauf bewährt und eine Lösung hervorgebracht, die zu einem qualitativen Sprung in der Führung eines Schiffes über See führen und als Beitrag für die Erhöhung der Verlässlichkeit von Mensch-Maschine-Systemen angesehen werden kann.
Veranstaltung: 48. Fachausschusssitzung Anthropotechnik der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V.
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Veröffentlicht: DGLR-Bericht, 2006, 2006-02, Cognitive Systems Engineering in der Fahrzeug- und Prozessführung; S.173-190; 2006; Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn
Preis: NA
ISBN:
ISSN:
Kommentar:
Klassifikation:
Stichworte zum Inhalt: antropotechnik
Verfügbarkeit: Bestellbar
Veröffentlicht: 2006


Dieses Dokument ist Teil einer übergeordneten Publikation:
Cognitive Systems Engineering in der Fahrzeug- und Prozessführung