Publikationen

DGLR-Publikationsdatenbank - Detailansicht

Titel:

Assistenzsysteme effizient entwickeln und nutzen - Die Mikrowelt als Methode zur Wissensakquisition für Entwickler und Operateure

Autor(en): B. Gross, J. Nachtwei
Zusammenfassung: Im Projekt ATEO (Arbeitsteilung Entwickler Operateur) geht es um Fähigkeiten im Umgang mit komplexen technischen Systemen. Menschen in der Rolle von Entwicklern von Assistenzsystemen bzw. Automatikfunktionen werden Operateu-ren solcher Systeme gegenübergestellt. Im Fokus der Aufmerksamkeit stehen die Antizipation eines Systems durch die Entwickler und die Reaktionen im System durch die Operateure: Wann können Entwickler für ein zukünftiges System gut vorausplanen? Mit welchen Situationen können Operateure gut umgehen, wann brauchen sie Unterstützung? Methode der Wissensakquisition sind experimentelle Untersuchungen mit Hilfe einer eigens entwickelten belebten Mikrowelt. Der Beitrag bezieht sich auf Untersuchungen zu Operateursverhalten und widmet sich maßgeblich der methodischen Fragestellung, wie sich ein hinreichend komplexes System mittels einer belebten Mikrowelt im Experiment umsetzen lässt. Anhand von zwei Studien wird gezeigt, dass eine gezielte Variation der Komplexität bereits über die Modifikation von Aufgabenmerkmalen sowie die Auswahl und den Einsatz der Mikroweltbewohner nach dem Vorhandensein ausgewählter Persönlichkeitseigenschaften erreicht werden kann.
Veranstaltung: 48. Fachausschusssitzung Anthropotechnik der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V.
Medientyp: Conference Paper
Sprache: deutsch
Veröffentlicht: DGLR-Bericht, 2006, 2006-02, Cognitive Systems Engineering in der Fahrzeug- und Prozessführung; S.75-88; 2006; Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., Bonn
Preis: NA
ISBN:
ISSN:
Kommentar:
Klassifikation:
Stichworte zum Inhalt: antropotechnik
Verfügbarkeit: Bestellbar
Veröffentlicht: 2006


Dieses Dokument ist Teil einer übergeordneten Publikation:
Cognitive Systems Engineering in der Fahrzeug- und Prozessführung